Die Projekte kommen unter die Haube.

Heute möchte ich mein Update nutzen und euch eine der einfachsten Methoden vorstellen, um Pflanzen sortenrein zu halten. Die einfachste wäre natürlich, nur eine Sorte anzubauen, aber wer will das schon? Also muss man verhindern, dass Bienen, andere Insekten und der Wind die Pollen nicht von einer Pflanze zur anderen tragen können.

Zum Glück sind Chilis und Tomaten Selbstbestäuber, sodass sich die Blüten auch ganz allein bestäuben können. In dem Orange Flash Projekt trage ich ja zur Stabilisierung von zwei der drei Strains bei. Ich möchte natürlich nicht, dass die Pflanzen, die eh noch nicht stabil sind, sich wider verkreuzen.

Das Einfachste ist dann, die ganze Pflanze einzuhüllen. Bei den Discountern gibt es im Frühjahr immer Tomaten- oder Gartenvlies. Das schneide ich zu und packe es um die Pflanze. Man sollte darauf achten, dass keine Lücke offen bleibt, ansonsten ist die Technik sehr einfach. Natürlich muss man nun schauen, dass Blüten, die vorher bereits offen waren, entweder abgemacht oder markiert werden. Ich habe heute die wenigen offenen Blüten entfernt, Früchte sind noch nicht dran.

Und so sahen sie vorher aus:

Und dann eingehüllt:

Zum Ende noch ein paar Blütenfotos…

Orange Flash F4 (C.chinense) CAP1491 (C.eximium) – Aus Saison2015
Jalapeño Farmers Market Potato (C.annuum) Champion (C.baccatum) – Aus Saison2015
Advertisements

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s