Kleines Fruchtupdate

Nach langer Zeit mal wieder Bilder von ein paar Früchten. Die Saison ist viel zu spät dran, aber ein paar Früchte scheint es dieses Jahr doch noch zu geben. Das momentane Wetter ist natürlich super für die Pflanzen.

Mojo Scoundrel Rocoto Aji Largo

Mojo Scoundrel (C.chinense) und Rocoto Aji Largo (C.pubescens)

Jalapeño Giant Jalapeño Coyame

Jalepeño Giant (C.annuum) und Jalapeño Coyame (C.annuum)

BBG7 Caramel

Bubblegum 7 Caramel (C. chinense)

Advertisements

Endtöpfe!

Heute ging es für die Pflanzen raus in ihre Endtöpfe. Die Eisheiligen sind durch, ab jetzt sollten die Pflanzen es alleine draußen durchstehen.

So weit zurück wie dieses Jahr waren sie allerdings noch nie, nun ja, ich schaue einfach mal, wie es sich entwickelt.

Bis auf vier Stück stehen alle wieder im elterlichen Garten, im Vergleich zu letztem Jahr ist es aber trotzdem deutlich leerer geworden…





Neues Zuhause…

… nicht nur für mich, sondern auch für die Chilis.

Die letzten Monate waren sehr ereignisreich und ich hatte kaum Zeit, sowohl im Forum als auch hier auf meinem Blog sehr präsent zu sein. Aber nun hat sich alles in der neuen Wohnung eingependelt und 8 erlesene Chilis durften mit umziehen, der Rest bleibt im elterlichen Garten.

Wir haben nun hier in der Voreifel einen glücklicherweise nicht allzu kleinen Balkon, der auch noch nach Süden bis Westen (das Ding ist dreieckig 😀 ) ausgerichtet ist. Platz für die Pflanzen und Platz für uns.

Auch wenn die Bilder schon ein paar Tage alt sind, zeigen möchte ich sie euch schon. Die ersten Abendsonnen-Strahlen für die Pflanzen… aktuell stürmt und schneit es immer wieder, da tun sonnige Bilder gut!





Kurzer Zwischenstand

Ein kleines Update zum aktuellen Stand.
Da ich momentan nur sehr wenig Zeit habe, komme ich nicht so häufig zum Posten wie ich gerne würde.

Ich versuche, in den nächsten Wochen immer mal wieder neue Sortenbeschreibungen zu veröffentlichen, da ich für die meisten schon fast alles fertig habe.

Heute möchte ich euch aber kurz drei aktuelle Bilder meiner kräftigsten Pflanzen zeigen:

7Pod Barrackpore
Capsicum flexuosum
Chiltepin Yellow

Langsam geht auch die Keimung weiter:
Rocoto Aji Largo, die ersten Jalapeños und die Projektsorten zeigen erste Wurzelspitzen.

Erste kleine 2016er Pflanzen

Ein paar Bilder der neuen Pflanzen möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Gestern habe ich die nächste Ladung Samen zum Keimen geschickt. Wesentlich weniger als in den letzten Jahren, aber ich werde auch einfach weniger Platz haben.

Nun sind am Start:

C. pubescens:
Rocoto Aji Largo
Yellow Rocoto
CAP 468
CAP 907

C.chinense:
Mojo Scoundrel
BBG7 Caramel
Nagabrain Chocolate F3
Scotch Brain F3
Flash-Projektsorten F4 (Violet, Orange, Lava)

Die schon etwas älteren 7Pot Barrackpore machen sich sehr gut, da werde ich sicher einen guten Wettbewerbsteilnehmer auswählen können:

Bei den Wildsorten legen die Tepins auch ordentlich los, von den Yellow (links) sind 3/4 gekeimt, bei den Cappuccino (rechts) 4/4.

Chiltepin Yellow Chiltepin Cappuccino

Besonders froh bin ich auch über die Flexuosum, die abgebildeten drei sind alle aus einer Quelle, mittlerweile sind aber auch noch zwei weitere von jemand anders gekeimt, sodass ein größerer Genpool entsteht.

Die C.flexuosum ist ja eine der wenigen Chilisorten, die zwei Pflanzen benötigt, um fertile Samen zu bilden.

Die Sortenliste werde ich demnächst auch mal wieder aktualisieren. 🙂

Startschuss 2016

Nur wenige Tage nach dem offiziellen Ende der Saison 2015 wird auch schon das kommende Chilijahr eingeläutet.

Dieses Mal platzbedingt etwas weniger, wieder mit Fokus auf den Wilden und einigen spezielleren Chinesesorten.

Die ersten Keimlinge gibt es schon, da ich bei Facebook im Projekt Mega Superhot mitmache. Ziel ist es, die größte, schönste und ertragreichste 7Pod Barrackpore in einem Topf von über 90L zu züchten.

7Pod Barrackpore – Aus Saison 2016

Heute habe ich dann die ersten Wildsorten zum Keimen geschickt. Es freut mich, besondere Raritäten dabei zu haben.

1 Tepin Cappuccino (C.annuum var. glabriusculum) von chileseeds.co.uk – 0/4
2 Tepin Yellow (C.annuum var. glabriusculum) von chileseeds.co.uk – 0/4
3 C.tovarii von 2 Tauschquellen – 0/3 0/3
4 C.cardenasii ertauscht – 0/6
5 CAP 500 (C.eximium) ertauscht – 0/6
6 C.flexuosum ertauscht – 0/ 0/3

2015 – vorbei

Die Saison 2015 ist seit dem Wochenende wirklich vorbei – die Pflanzen sind abgeerntet, lediglich zwei, drei Wildsorten stehen noch drinnen und ich hoffe, sie überwintern zu können.

Insgesamt war es eine sehr schwache Saison. Von etwas weniger als 50 Pflanzen habe ich 5 kg ernten können.
Das klingt erstmal viel, allerdings waren davon 1,2 kg Jalapeños und 1 kg Rocotos. Außerdem Gemüsepaprika. Vom Großteil der Pflanzen habe ich nichts, bzw. nur ganz wenige Früchte ernten können.

Immerhin habe ich von fast allen verhütetes Saatgut gewinnen können, sodass die Saison nicht ganz umsonst war.

Für die nächste Saison habe ich noch nicht wirklich einen Plan, da ich noch nicht weiß, wie viel Platz ich so zur Verfügung haben werde.

Zum Abschluss der Saison noch ein paar Bilder…

Das letzte Bild ist die C.rhomboideum, die -3°C Außentemperatur und einem Tag Schnee getrotzt hat, immer noch blüht und nun drinnen steht.

Danke an alle Mitleser während der ganzen Saison! 🙂

Saison 2015 leider so gut wie vorbei

Hallo allerseits!

Lange hat man nichts gehört, ich war in Urlaub. Leider hat es während der Zeit eine Nacht Frost gegeben, was einige Pflanzen gar nicht gut vertragen haben. Die Rocotos sind komplett erfroren und viele andere schwer beschädigt.

Ich habe noch einiges zurückgeschnitten und abgeerntet, aber wirklich reif ist leider nichts geworden. Da meine Kamera noch voll mit Urlaubsbildern ist, gibt es Bilder leider momentan nur in meinem Saisonthread im Hot-Pain-Forum… <klick>

Morgen werde ich was zur Verarbeitung posten. 🙂
Dann wieder mit Bild.

Ernteupdate Ende September

Eine schwache Saison. Mit der heutigen Ernte habe ich gerade mal die 500 Gramm-Marke überschritten. Trotz des sehr warmen Sommers hängen die Pflanzen Wochen hinterher. Ich schätze, es war im Mai einfach zu kalt, da haben viele Pflanzen im Wachstum stagniert. Das heiße Wetter war für den Fruchtansatz auch nicht gerade gut.

Nun denn. Nächstes Jahr geht alles wieder auf Anfang. Aber bis dahin gibt es mal wieder ein paar Bilder…

Purple Marconi Blue Mystery – Aus Saison2015
Champion C.rhomboideum – Aus Saison2015

Und die heutige Ernte:

Aus Saison2015

oben: 2x Jalapeño Brown, 5x Lemon Drop, 1x Jalapeño Farmers Market
Mitte: 16x Trinidad Perfume, 7x TS Green, 2x Purple Marconi
unten: 5x Aji pineapple, 1x NuMex BigJim, 1x Rocoto Marlene